Überwachung: Alltägliches in Deutschland

Dank an annalist für den Hinweis via identi.ca.

Neues Deutschland berichtet.

Seit „annalist“ in einem Vortrag über die Zeit nach der Festnahme ihres Mannes über seltsame Phänomene mit ihrem Mobiltelefon berichtet hat bin ich auch des öfteren ins Grübeln gekommen. Als Informatiker weiß ich ziemlich sicher daß sich Software nicht plötzlich anders verhält nur weil sie 2 Jahre älter geworden ist. Trotzdem stürzt mein lange robust geglaubtes Mobiltelefon seit einem guten halben Jahr immer öfter ab oder sendet völlig ungefragt. (was man direkt mitbekommt wenn Lautsprecher oder alte Monitore in der Nähe sind) Den Zweiflern sei gesagt: „Ich bekomme das auch im Auto mit und ich weiß wie sich ein Zellenwechsel, ein ankommendes Gespräch und eine SMS anhört.“

Ich kann mir natürlich hier über nichts im Sicheren sein und mache mich deswegen auch nicht verrückt. Aber man sollte sich einfach eingestehen daß Überwachung in Deutschland sehr alltäglich geworden ist. Erst heute habe ich wieder eine neue Kamera in meiner Bäckerei entdeckt. Oben über dem letzten Brotregal kuckt sie geduldig über den Thresen bis auf den Parkplatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: